völlig losgelöst…………

Astronaut in outer space against the backdrop of the planet earth. Elements of this image furnished by NASA.

Mittlerweile weißt Du schon viel über die Gründe, warum es bisher so schwierig gewesen ist, deine Ziele zu erreichen.

Oder warum dir oft die Energie fehlt, deine Ideen in die Tat umzusetzen.
 Allerdings sollten wir noch über eine Sache unbedingt reden…
…den Ballast, den Du noch mit dir rumschleppst.


Jeder von uns verfügt über besondere Fähigkeiten und Talente.

 

Doch als junger Mensch, der sich grade aufmacht die Welt zu entdecken, übernehmen wir nur zu gerne ungefiltert die Wertvorstellungen unserer Eltern, sowie unserer Lehrern usw.


Was natürlich nicht immer schlecht sein muss, da wir auch ständig daran erinnert werden, wo unsere Grenzen sind. Darüber hinaus werden wir ständig auf unsere Fehler und zugleich auf unser Unvermögen hingewiesen. 
Wir lernen das Leben so zu nehmen, wie es nun einmal ist. 


Unser Verständnis wächst, wie unbedeutend wir doch auch im Grunde sind.
 Andererseits streben und lechzen wir gerade zu danach, bedeutend zu sein.

Dieser Wunsch ist in der Tat die größte Triebfeder unseres Schaffensdrangs.
 Aus diesen Konflikt heraus entstand fast bei uns allen ein Gefühl der Minderwertigkeit.

evi knight versus good knight

 

Was uns ständig zum Vergleich mit angeblichen Konkurrenten zwingt und so zu einer unserer größten Energiefresser wurde. 
Ein zweiter Energiefresser sind alle Aufgaben und Vorhaben die wir uns selbst aufbürden, welche wir aber nie umsetzen werden.


Bevor wir uns auf den Weg zu unserem persönlichen Ziel machen, müssen wir diesen Ballast dringend los werden!


 

 

Und wie Einfach das geht zeige ich Dir in der folgenden Visualisierung:

sunset and hot air balloon in 3d

Wie werde ich den Ballast nicht nur visuell los?…
…es gibt viele Menschen, die ihren persönlichen Ballast auch ganz real abwerfen müssen um ihn komplett zu verarbeiten.
Symbolisch. Dies hilft die neuen gefestigten Gedanken zu stärken und den eigenen Willen durchzusetzen.
Du könntest zum Beispiel alles was dich beschäftigt auf ein Blatt Papier bringen. Mache draußen an der frischen Luft ein kleines Feuer. Nun gehe noch einmal in dich und fühle alles ein allerletztes Mal. Jetzt ist es soweit, schmeisse deinen alten Ballast in das Feuer und fühle wie alles von dir abfällt. Genieße die neue Freiheit.

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Springe zur Werkzeugleiste