Denke doch was Du willst !

Colors of Imagination series. Artistic background made of streaks of color for use with projects on art, creativity, imagination and graphic design

Der Kopf ist rund, damit die Gedanken die Richtung wechseln können.“
Francis Picabia

„Warum grinsen die denn so blöd? Die machen sich bestimmt über mich lustig!“ 
…immer wenn ich komme schweigen alle, bestimmt weil sie gerade über mich geredet haben. Die Andern lernen immer die interessantesten Leute kennen, aber mich beachtet niemand. Ich muss mich immer bei meinen Freunden melden, aber bei mir ruft von selbst niemand an. Oh Mist, diesen Monat wird mein Geld gerade so reichen, bestimmt geht jetzt auch noch mein Fernsehen oder die Waschmaschine kaputt. Auch das noch, meine Chefin steht auf meiner Anrufsliste, bestimmt habe ich wieder einen Fehler gemacht. Heute fühle ich mich wieder so schlapp, ich bekomme wahrscheinlich demnächst eine richtig heftige Erkältung…

Stopp!


Du musst Dich nicht wundern, wenn Du ohne Kohle, mit einer starken Erkältung Zuhause auf Deinen kaputten schwarzen Flachbild starrst und sich bei Dir kein Mensch meldet…

…denn Du hast es Dir ja genau so gewünscht!

Jetzt ist es höchste Zeit aufzuwachen und wieder selbst zu bestimmen was man denkt.
Die meisten Probleme die auf Dich zukommen hast Du selbst geradezu, wie ein Magnet, angezogen.

Es ist durchaus nicht schlimm, wenn Du mal einem miesen Gedanken nachhängst. 
Aber sobald es Dir bewusst wird ist es ratsam den Spieß umzudrehen. 
Betrachte es als ein Spiel, indem Du die Regeln bestimmst.

Wenn Dir mal etwas Unangenehmes widerfährt, kann es auch sein dass Dir dadurch ein größeres Unheil erspart bleibt.
 Je deutlicher Du Dein Bauchgefühl, Deine Seele, Deinen Geist, Dein inneres Auge oder wie Du es nennen möchtest spürst, umso genauer weißt Du, was Dir gut tut. Schließlich wirst Du wie von selbst Herr Deiner Gedanken und somit bestimmst Du über Dein Leben. Und nicht die Umstände, nicht das Gefühl schlechter zu sein als Andere, nicht das Schuldgefühl das Du kein Recht auf Glück hast, und Andere wichtiger sind als Du selbst.

Eine gute Möglichkeit und ein erster Schritt, wieder mit Deiner Seele (für mich ist es die Seele) in Kontakt zu treten ist, dass es Dir gelingt für eine kurze Zeit an nichts zu denken.

Und wie Du das schaffst zeige ich Dir mit der nächsten Übung:

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Springe zur Werkzeugleiste