Das Ziel im Fokus

Eye

 

 

 

Ziele kannst Du auf verschiedene Arten erreichen. In diesem Bericht erfährst Du zwischen welchen grundsätzlichen Optionen Du dich entscheiden kannst.

 


In der physischen Realität die wir bewusst erleben, lassen sich Ziele ganz klar durch drei Hauptkriterien beschreiben.

1. Die Ist-Analyse
2. Der benötigte Aufwand
3. Den Zeitpunkt der Zielerreichung 

Das anvisierte Ziel muss dabei immer in der Zukunft liegen,
darüber hinaus ist die tatsächliche Umsetzung mit viel Mühe und Anstrengung verbunden.

 

 


In der metaphysischen Realität in der wir genauso leben,  aber von der die meisten unserer Mitmenschen noch nicht einmal was ahnen, kann ich weitaus effektivere Methoden anwenden. Obendrein bedarf es hierbei keinerlei Anstrengung.

Earth from space at night and the Milky Way.

Metaphysisch befinden wir uns auf einer bestimmten Ebene oder in einem bestimmten Korridor, den wir mit der Kraft und Energie unserer Gedanken wechseln können. Das gelingt mir z.B. indem ich mir ein „Zielfilm“ vorstelle, indem ich der Akteur sowie Regisseur in einer Person bin. Das könnte zum Beispiel eine Szene sein, in der ich mit meinen neuen Sportwagen im Sonnenuntergang eine Küstenstrasse entlang fahre.

Oder ich als ,,wieder’‘ gesunder Mensch mit meiner Familie eine Bergtour unternehme. Egal was Du für ein Ziel erreichen möchtest, Du musst das Ziel mit Freude und nicht mit übertriebenen Emotionen erleben. Wichtig hierbei ist, dass Du für einen Zeitraum von mehren Monaten diesen Film mindestens einmal am Tag zwischen 20 bis 40 Minuten in Gedanken erlebst. Je öfter Du in der Ziel-Situation in Gedanken bist um so genauer und echter spürst Du auch diese Zeit. Mit etwas Geduld werden sich Dir immer mehr Chancen bieten, die dich deinem Ziel Schritt für Schritt näher bringen.

Wenn Du ernsthaft dein Bewusstsein steuern möchtest,  musst Du diese Methode als grundsätzlich verstehen.
Das Interessante ist, dass auch Ziele (im Falle das es wirklich deine eigene sind) die Du in der physischen Realität mit Verstand angehst, zu Zielen in der metaphysischen Realität werden. Sobald es um einen Herzenswunsch geht oder Du dir sicher bist, dass Du genau diesen Weg gehen willst und wirst.

Das verdeutlicht uns dass es keinesfalls darum geht gegen unseren Verstand sowie Unterbewusstsein anzukämpfen, sondern darum diese für uns zu nutzen und letztendlich begreifen, das alles miteinander verbunden ist.
Weitere kraftvolle, doch einfach durchzuführende, Techniken zeige ich Dir in den nächsten Beiträgen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Springe zur Werkzeugleiste